HomeProgrammKirchen/KlösterDie Neugestaltung des Altarraums im Münster Unserer Lieben Frau zu Freiburg

Die Neugestaltung des Altarraums im Münster Unserer Lieben Frau zu Freiburg

Domkapitel der Erzdiözese Freiburg, Dompfarrei Unserer Lieben Frau Freiburg (Hrsg.), Identität im Wandel. Die Neugestaltung des Altarraums im Münster Unserer Lieben Frau zu Freiburg, 64 Seiten, zahlr. Abb., Format 13,5 x 22 cm, 1. Auflage 2007

5,00 €
Zum Inhalt

Der Altarraum des Münsters Unserer Lieben Frau zu Freiburg wurde im Jahre 2006 durch den Bildhauer Franz Gutmann neu gestaltet, nachdem sich die Gläubigen seit nahezu 20 Jahren mit einem Provisorium abfinden mussten. Im Zentrum steht nun der neue Altar ganz bewusst als schlichter Tisch, als Tisch des Herrn. Die Kirche, die Gemeinschaft des Glaubens lebt davon, dass sie sich immer wieder um ihn versammelt und gemeinsam Eucharistie feiert. Die jüngste Veränderung des Altarraums ist das Ergebnis eines breiten Dialogs und vielfältiger Beratungen. Die vorliegende Publikation gibt allen Interessierten einen vertieften Einblick in die Überlegungen und Hintergründe der Umgestaltung. Auf informative und ansprechende Weise beleuchten die einzelnen Artikel das breite Spektrum an Aspekten, die im Vorfeld - der alles andere als einfachen Entscheidung - zu bedenken, abzuwägen und auszuloten waren. Die Gestaltung des Altarraums wird aus den unterschiedlichen - theologischen, kunsthistorischen, pastoralen, bautechnischen und künstlerischen - Perspektiven heraus betrachtet, um so neu und vertieft zu entdecken, dass das Freiburger Münster zuallererst ein Haus der Sammlung und Versammlung auf den Herrn hin ist, der in der eucharistischen Feier gegenwärtig wird.

Nach oben